Psychotherapie für Kinder, Jugendliche und Familien


 
 

Ablauf / Kostenübernahme


 

1.Schritt: Anfrage am Telefon oder per E-Mail

Bitte geben Sie bei jeder Anfrage Ihre Telefonnummer und Ihre Erreichbarkeit an. Daraufhin kontaktieren wir Sie und vereinbaren zeitnah einen Termin zum Erstgespräch.

 

 


2.Schritt: Erstgespräch: 
Dieser erste Termin erfolgt mit den Eltern und in der Regel  mit dem Kind oder Jugendlichen zusammen, kann aber auch nur mit den Eltern stattfinden. Er dient dem Kennenlernen und in der ersten Linie der Abklärung, ob eine behandlungsbedürftige psychische Störung bei ihrem Kind vorliegt und therapeutische Hilfe notwendig ist.  Dabei können Sie Ihre Sorgen schildern und wir verschaffen uns einen Eindruck von den seelischen Problemen Ihres Kindes. Dabei informieren wir Sie umfassend über unsere Therapiemethoden und über den weiteren Ablauf des Therapieprozesses. 

 

 


3.Schritt: Diagnostik 
In den nächsten bis zu vier Sitzungen (sog. Probatorische Sitzungen), gehen wir der Fragen der bisherigen Entwicklung Ihres Kindes nach und verschaffen uns einen detaillierten Einblick einerseits über die Probleme und andererseits über die Stärken Ihres Kindes. Wir besprechen, wann die Beschwerden auftreten und was sie möglicherweise auslöst.  Dabei bedienen wir uns u.a. psychologischen Testverfahren und führen bei Bedarf Leistungsdiagnostik durch, um die kognitiven Stärken Ihres Kindes zu definieren. Zum Abschluss dieser Phase, wenn wir es für notwendig und erfolgsversprechend erachten, kann dann die Therapie in unserer Praxis eingeleitet werden. Falls Sie ebenfalls mit uns zusammen arbeiten wollen, wird dann ein Antrag bei Ihrer Krankenkasse auf Übernahme der Therapiekosten gestellt. Dabei unterstützen wir Sie selbstverständlich. In dieser Phase findet mindestens ein Termin mit den Eltern statt. 

 

 


4.Schritt: Therapie 
Zu Beginn dieser Phase wird ein Behandlungsplan mit Ihrem Kind und Ihnen entwickelt. Dabei werden klare Behandlungsziele definiert. Angepasst an den Entwicklungsstand Ihres Kindes und seine Lebensumstände bedienen wir uns verschiedenen Methoden und erarbeiten mit Ihrem Kind und Ihnen Möglichkeiten, die Faktoren zu verändern, die die psychischen Beschwerden auslösen und aufrechterhalten. Die Eltern werden in die Behandlung des Kindes meist intensiv einbezogen, damit auch familiäre Lösungsstrategien entwickelt werden können. Die Elterngespräche finden nach Absprache statt. Bei jüngeren Kindern sind die Eltern bei der Therapie meistens dabei. 
Für ein Gespräch nehmen wir  uns je Termin 50 Minuten Zeit. Die Sitzungen finden in der Regel wöchentlich statt. 

Kosten
Gesetzlich Versicherte: Die Therapiekosten werden in der Regel komplett übernommen.    

 

 


Privat Versicherte: Bitte erfragen Sie die Kostenübernahme bei Ihrer Versicherung vor dem Therapiebeginn, da es unterschiedliche Regelungen gibt, die sich nach Ihrem Vertrag richten.